Spessartreise 01./02.09.2018

Spessartreise 01./02.09.2018

Das Ziel des Jahresausflugs des Gesangvereins Erheiterung war der Spessart Erstes Ziel war Gelnhausen. Dieses Städtchen ist vor allem bekannt durch seine Geschichte als “die Kaiserpfalz Barbarossas”. Die kompetente Führung hatte vieles zu erzählen über die große Zeit der Reise-Kaiser im Mittelalter, berichtete aber auch über die schlimme Zeit der Hexenverfolgungen und -verbrennungen. Gänsehaut war garantiert! Später ging es weiter in den Spessart nach Bad Soden-Saalmünster wo die Reisenden ihr Quartier bezogen. Dort war schon ein Raum für eine “Intensiv-Chorprobe” für die Sänger vorbereitet. Später konnte jeder den Kurort oder auch den Kurpark besichtigen, der durch verschiedene “Wasserspiele” attraktiv gestaltet ist. Der stark salzige Geschmack der Sole konnte probiert oder auch vor dem Gradierwerk die reine Luft eingeatmet werden, ganz nach Geschmack. Am nächsten Tag ging es weiter am Naturpark Spessart vorbei in die Märchenstadt Lohr a. Main. Erste Station war das außergewöhnlich umfangreiche Schulmuseum. Es zeigte anhand vieler Dokumente die Schulzeit in der Kaiserzeit und dem “Dritten Reich”. Sichtbar wurde damit, wie man damals die Kinder für die Zwecke der Regierenden manipulierte. Der Schulmeister freute sich über das Interesse an der Sammlung und gab jedem Anwesenden die Note “1” fürs gutes Betragen. Nachdenkliche “Schüler” strebten dann in die wunderschöne Altstadt und konnten diese mit einer Führung erkunden. Dort wurde ein Schloss den Zuhörern als Heimat von Schneewittchen vorgestellt. Es war wirklich märchenhaft! Letzte Station waren das Schloss Mespelbrunn und das Wirtshaus im Spessart. Danach gings heimwärts. Schön war’s!